DAS JAHR 2019 STEHT UNTER DEM MOTTO:

30 Jahre Galerie von Miller in Frankfurt am Main!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Afrikaner hat seine Kunst vornehmlich als

Instrument zur Kontaktaufnahme mit den übersinnlichen Mächten geschaffen.

Sie hilft ihm und ist Ausdruck seiner Religion.

 

 

 

"phemba"
Bakongo (Siehe oben))

 

 

So manifestiert sich in der Stammesmythologie

die göttliche Kraft im ersten Elternpaar, ganz besonders aber in der

Ur-Mutter,

der ersten Frau des Stammes.

 

 

 

 

Ahnin der Baule
Elfenbeinküste
Prov.: Privat-Slg S.G. Paris

 

 

Für sie wurden Skulpturen geschnitzt, die durch die Darstellung

übergroßer Geschlechts-Merkmale Fruchtbarkeit und Kraft dokumentierten.

Überbetont wurden oft die hängende Brust, die geöffnete Scheide und der Nabel,

die Schnur ins Leben!

 

 

Karyathiden-Thron der Zula
D.R. Kongo
Prov.: Privat-Slg. Belgien
Privat-Slg. Deutschland

 

 

 

Auf dem Hausaltar waren diese Figuren allgegenwärtig. Sie wurden

wie normale Mitglieder der Familie behandelt, beopfert und geehrt.

Bei auftretender Gefahr wie Krieg, Dürre und Missernten,

Kinderlosigkeit und Krankheiten wurden sie angerufen

und um ihren Beistand gebeten.

 

 

Thron der Baga
Guinea
Prov.: Privat-Slg. Mortala Diop, Frankreich

 

 

 

 

Bemerkenswer ist die "phemba", eine Figur, die ein Kind auf dem Schoss

hält, es stillt oder es auch nur vor sich stehen hat.

Sie hat den Kopf stolz und erhaben nach oben gerichtet,

niemals dem Kind zugewandt!

Der Blick ist in die Ferne gerichtet.

Sie ist das stolze Symbol der Fruchtbarkeit

und der mächtigen Stellung der Frau im Stamm und der Familie.

 

 

"phemba" der Bakongo
D.R. Kongo
Prov.: Privat-Slg.

 

 

 

Der Mann vertritt die Familie nur symbolisch nach aussen. Sein Ansehen

im Männerhaus steigt mit der Grösse seines Clans, vieler Kinder

und somit seines Besitzes.

 

Ahnin der Bembe
D.R. Kongo
Prov.: Privat-Slg. NY

 

 

Karyathide der Luba
D.R. Kongo
Privat-Slg. P.L.
Privat-Slg. Dr. Paul Kummert,Deutschland

 


 

"Karyathiden-Throne " sind nur dem König oder Häuptling vorbehalten.

Die Ur-Mutter hebt den Herrscher in die Höhe,

die ihm zusteht.

Ohne sie wäre er nicht existend!

Thron der Hemba
D.R. Kongo
Prov.: Privat-Slg. NY
Auktion Christy`s
Deutsche Privat.Slg.

 

Kommen Sie und sehen Sie!
Ich freue mich auf Ihren Besuch!

Ihre Maritta von Miller